Ihr Partner für innovative Lösungen in der Elektronik

Datenschutz


Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Nutzung unserer Webseiten ist uns wichtig. Es ist uns ein großes Anliegen die absolute Vertraulichkeit Ihrer Daten sicherzustellen. Bitte beachten Sie daher nachstehende Informationen zur Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) die am 25.05.2018 in Kraft tritt.

 

 

Kontaktdaten des für die Verarbeitung verantwortlichen

 

Inntal Seqsys GmbH

Filzenweg 2B, 83064 Raubling

Tel.: +49-8034-909919-0

Email: info@inntal-seqsys.de

 

Anonyme Datenerhebung


Sie können unsere Webseiten jederzeit besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren nur Ihren Namen oder den Ihrer Firma wenn Sie uns eine Email senden.

Wir verwenden keine Cookies oder sonstige Hilfsmittel die uns zeigen sollen, wer wann welche Seiten besucht hat und wie lange diese besucht wurden.

 

Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel zur Durchführung eines Vertrages, bei Ausfüllen des Kontakt-Formulares oder bei der Registrierung für personalisierte Dienste mitteilen.

Wir speichern Ihre Personenbezogenen Daten solange wie es für die Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen Aufbewahrungsfristen vorsehen.

Wenn Sie Fragen zu Ihren personenbezogenen Daten haben, können Sie sich jederzeit schriftlich an uns wenden, auch per Email an info@inntal-seqsys.de.

 

 

Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

 

Die im Rahmen dieser Webseite erhobenen personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung nur zur Vertragsabwicklung, zur Bearbeitung Ihrer Anfragen und nach Wunsch für die eventuelle Zusendung von allgemeinen Informationen über unser Tätigkeitsgebiet genutzt. Im Übrigen findet keine Weitergabe an Dritte statt, es sei denn, der Anspruch zur Datenmitteilung ergibt sich aus einschlägigen insbesondere strafrechtlichen Rechtsnormen.

Ihre jeweilige Einwilligung können Sie selbstverständlich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu genügt wenn Sie uns eine Email senden an info@inntal-seqsys.de.

Sie haben nach DS-GVO folgende Rechte:

Das Recht auf Auskunft (Unterpunkt Art. 15 DSGVO)

 

Sie haben jederzeit das Recht eine Auskunft darüber zu erhalten, welche Kategorien und Informationen zu Ihren personenbezogenen Daten von uns zu welchem Zweck verarbeitet und wie lange und nach welchen Kriterien diese Daten gespeichert werden und ob in diesem Zusammenhang eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling angewendet wird. Außerdem haben Sie das Recht zu erfahren welche Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern Ihre Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden; insbesondere bei Empfängern in Drittländer oder internationalen Organisationen. In diesem Fall haben Sie auch das Recht über geeignete Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten unterrichtet zu werden.

Neben dem Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde und dem Informationsrecht über die Herkunft Ihrer Daten haben Sie das Recht auf Löschung, Berichtigung sowie das Recht auf Einschränkung für bzw. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten.

In allen oben genannten Fällen haben Sie das Recht vom Datenbearbeiter eine kostenfreie Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die von uns verarbeitet werden, zu verlangen. Für alle weiteren Kopien, die Sie beantragen oder die über das Informationsrecht der betroffenen Person hinausgehen, sind wir berechtigt eine angemessene Verwaltungsgebühr zu erheben.

 

Das Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO)

 

Sie haben das Recht, der unverzüglichen Berichtigung Ihrer unrichtigen personenbezogenen Daten zu verlangen und unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten auch mittels einer ergänzenden Erklärung zu verlangen.
Möchten Sie das Recht auf Berichtigung in Anspruch nehmen, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten oder den für die Verarbeitung Verantwortlichen wenden.

 

Das Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

 

Sie haben das Recht, die unverzügliche Löschung Ihrer Daten zu verlangen („Recht auf Vergessenwerden“) insbesondere dann, wenn die Speicherung der Daten nicht mehr notwendig ist, Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung widerrufen, Ihre Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden oder unrechtmäßig erhoben wurden und eine Rechtspflicht zum Löschen nach EU- oder nationalem Recht besteht.

Das Recht auf Vergessenwerden findet jedoch keine Anwendung, wenn ein überwiegendes Recht auf freie Meinungsäußerung bzw. der Informationsfreiheit besteht, die Datenspeicherung für die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. Aufbewahrungspflichten) erforderlich ist, Archivzwecke der Löschung entgegenstehen oder die Speicherung zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

 

Beschwerderecht bei der Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO i. V. m § 19 BDSG)

 

Ihnen wird das Recht zuerkannt, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn sie der Ansicht sind, dass ein Verstoß bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten vorliegt.

 

Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

 

Eine erteilte Einwilligung für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten können Sie jederzeit und ohne Angaben von Gründen widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung, uns gegenüber erteilt worden ist.